Local X-PERTS beim Wirtschaftsfrühstück in Ibbenbüren

Fachkräftesicherung: „Das Thema, das alle umtreibt!“

Local X-PERTS prästentiert sich auf dem Wirtschaftsfrühstück in Ibbenbüren.

Foto: Stadt Ibbenbüren / André Hagel

Ibbenbürens Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer (r.) mit Tagessponsorin Andrea Rüter (Local X-PERTS, 3.v.l.) sowie Jens Konermann (WESt mbH, 1.v.l.) und Dr. Udo Westermann (CSR-Kompetenzzentrum Münsterland)

Ibbenbürener Wirtschaftsfrühstück: Fachkräftesicherung bildete Schwerpunkt / Plattform Local X-Perts für Unternehmen und Arbeitnehmer vorgestellt

Ibbenbüren, 3. Juli 2018. Fachkräftemangel, damit einhergehend die Notwendigkeit für Unternehmen, Fachkräfteakquise und -bindung zu betreiben – dies war am heutigen Dienstag, 3. Juli, das große Thema beim Ibbenbürener Wirtschaftsfrühstück. Rund 100 Entscheider aus örtlichen Unternehmen nahmen teil.

Den Aufschlag machte hierbei die Personalmanagerin und Unternehmensberaterin Andrea Rüter, die das von ihr konzipierte, regionale Personalmarketings-Internetportal Local X-Perts (www.localxperts.de) vorstellte. Diese Plattform enthält neben weiteren Aspekten als zentrale Bausteine ein Arbeitgeber- und ein Bewerberportal. Local X-Perts soll auf diese Weise das Zueinanderfinden von Wirtschaftsbetrieben und Arbeitnehmern fördern – und beiden Seiten ermöglichen, ihren Wunschkollegen beziehungsweise Wunschjob zu finden. Verschiedene Unternehmen aus Ibbenbüren und Umgebung nutzen die Plattform bereits für die Akquise neuer Mitarbeiter.

„Fachkräftesicherung ist das Thema, das alle umtreibt“, weiß Rüter aus ihren zahlreichen Kontakten mit Wirtschaftsbetrieben. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Generation Y und des von dieser vertretenen Welt- und Lebensbildes seien Unternehmen gezwungen, sich in Sachen Personalakquise zu bewegen und neue Wege zu gehen.

Wichtig bei all dem, so Andrea Rüter: „Sie müssen sich nicht nur als attraktiver Arbeitgeber verstehen und präsentieren – sondern sie müssen auch als solcher wirklich wahrgenommen werden.“ Anhand etwa der Mitarbeiterzufriedenheit zeigte sie auf, welche strategischen Erfolgsfaktoren hier hineinspielen. Rüters Rat: „Klare, auch glaubwürdige Aussagen zum eigenen Unternehmen sind wichtig. Kein potenzieller neuer Mitarbeiter erwartet, dass in einem Betrieb alles gelingt.“

Flankiert wurde der Vortrag Rüters, die mit Local X-Perts als Sponsor des Tages für das Wirtschaftsfrühstück der Stadt Ibbenbüren fungierte, durch Dr. Udo Westermann vom CSR-Kompetenzzentrum Münsterland. Dr. Westermann beleuchtete in seinem Schwerpunkt die Rolle der gesellschaftlichen Verantwortungswahrnahme durch Unternehmen, was die Gewinnung neuer Mitarbeiter angeht.

Das Thema Fachkräftesicherung wird die Teilnehmer des Ibbenbürener Wirtschaftsfrühstücks beim nächsten Treffen Anfang September als Unterpunkt noch einmal beschäftigen. Dann wird die Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt (WESt) mbH weitere Möglichkeiten vorstellen, dem Fachkräftemangel zu begegnen.

Die Stadt Ibbenbüren als Ausrichter der beliebten, zweimonatlichen Veranstaltung versteht es als wichtigen Aspekt ihrer Wirtschaftsförderung, heimischen Unternehmen Informationen und Werkzeuge zur Bewältigung wesentlicher Herausforderungen an die Hand zu geben. Da der Fachkräftemangel eine der vorderen Positionen einnimmt, lag es für sie auf der Hand, die Sommermonate ebendiesem Thema zu widmen. „Vielleicht nehmen einige von Ihnen die Ideen, die heute präsentiert werden, mit in den Urlaub – als Anregung zu Nachdenken“, gab Ibbenbürens Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer seiner Hoffnung Ausdruck, mit diesem Schwerpunktthema praktischen Mehrwert für lokale Unternehmen zu bieten. Denn die sitzen bekanntlich beim Ibbenbürener Wirtschaftsfrühstück immer in der ersten Reihe.

Quelle: Pressemitteilung Nr. 213 der Stadt Ibbenbüren vom 03.07.2018, Andre Hagel